FutsalDie Abschiedstour beginnt

Gestern lieferten wir ein gutes Spiel, verloren aber wieder unglücklich knapp gegen SD Croatia II. Es traten an: Riccardo, Hatem, Robin, Ricardo, Effe, Matze und ich.

Es wurde ein munteres Spiel mit vielen Chancen. Croatia ging mit einem Innenpfostenknaller in Führung – wir glichen umgehend aus 1:1 (5. Minute). Der aus Venezuela angereiste Ricardo hatte getroffen. Als wir das Spiel gut im Griff zu haben schienen, holte Croatia zu einem Doppelschlag aus und zog auf 3:1 weg.

Davon hätte ich sicherlich einen halten können. Wir steckten aber nicht auf. Hatem und Robin konnten noch vor der Pause ausgleichen. Zur Halbzeit stand es also 3:3.

Die zweite Halbzeit bot wahrscheinlich sogar noch mehr Chancen als die erste. Es sollte aber nur ein Tor fallen, und leider in meinen Kasten. Croatia nutzte einen der vielen Konter dafür. Trotzdem war meine Leistung in der zweiten Hälfte ganz gut – viele Eins-gegen-Eins-Situationen konnte ich für mich entscheiden.

Leider vergaben wir sämtliche Großchancen, die wir uns sehr gut herausspielten. Im Prinzip hätte jeder von uns den Ausgleich erzielen können – selbst ich hatte noch eine Chance kurz vor Schluss nach einer Ecke. Der Endstand war demnach 3:4.

Es hat mal wieder nicht gereicht: Die vierte Niederlage mit nur einem Tor Unterschied. Vielleicht klappt es ja im Neuen Jahr besser. Jetzt sind erst mal 8 Wochen Pause. Gegen Schöneberg geht es am 8. Februar.

Torschützen (Spiel):
Ricardo: 1x
Hatem: 1x
Robin: 1x

Torschützen (Saison):
Murat: 6x
Riccardo: 3x
Robin: 3x
Effe: 2x
Torsten: 2x
Hatem: 2x
Tenzin: 1x
Ricardo: 1x

Sportliche Grüße,
-toni- alias Anton.