FutsalBerliner Futsal-Pokal 2010, 1.Runde: Türkiye

Am Samstag, den 11. September spielte Roter Stern Futsal in der 1. Runde des Berliner Futsal-Pokals gegen Türkiye. Es sei vorweg schon erwähnt: es reichte am Ende nicht zur geplanten Revanche und damit zum Einzug in die 2. Runde des in diesem Jahr erstmalig ausgetragenen Wettbewerbs. Eigentlich hatte alles gut begonnen, der Rote Stern baute Druck auf und stand sicher in der Abwehr. Nachdem nach der Hälfte der 1. Halbzeit einige gute Chancen ungenutzt blieben, geriet man zunehmend unter mehr Druck. Türkiye spielte auf Augenhöhe und wurde nun mutiger. Dies führte zu einigen riskanten Abwehraktionen und zu einem Freistoß in der 16 Minute. Aus ca. 10m hämmerte der Türkiyespieler den Ball durch die Mauer ins Tor. Halbzeitstand: 1:0!

Nach der Pause blieb das Spiel weiter offen. Chancen gab es auf beiden Seiten, doch Kui, unser Torwart in der 2. Halbzeit, parierte genauso gut wie Toni zuvor in der 1. Halbzeit. Ein leichter Fehler brachte Türkiye einen leichten Angriff, den Kui nur mit einer Grätsche außerhalb der Strafraums abwehren konnte. Die Folge: Es gab wieder einen Freistoß und auch dieser mogelte sich an der Mauer vorbei ins Tor. Darauf folgte trotzdem eine gute Phase der Sterne, die von Matze mit dem Anschlusstreffer belohnt wurde. Nach ca. 30 Minuten schien den Sternen dann aber die Konzentration abhanden zu kommen. Anstatt weiter sicher und kontrolliert zu spielen und mit aller Geduld auf die Chancen zu warten, verfiel man in Hektik, teilweises Chaos und überhastete Angriffe. Es folgten zwei Kontertore durch Türkiye, die das Spiel entscheiden sollten. Riccardo krönte seine gute Leistung mit dem zweiten Tor für die Sterne, doch am Ende, als der Rote Stern alles nach vorne warf, fiel noch der 2:5 Endstand. Jetzt gilt es alles in die Vorbereitung auf die neue Saison zu legen, um eine erfolgreiche Winterrunde zu spielen.